Schnellanfrage:


Anreise am
Abreise am



Ihr Name:
Email:


 
Willkommen in St. Peter!

Die kleine Fraktion am Sonnenhang von Meran freut sich auf Sie!
Genießen Sie den herrlichen Ausblick über die Kurstadt Meran und die umliegenden majestätische Berg- landschaft.
Genießen Sie die gute Luft und genießen Sie vor allem die berühmte Südtiroler Gastfreundschaft.

   
Wetter in St. Peter
 
 
Panoramaansicht (260kb)

Klicken Sie auf das Bild, um die große Panoramaansicht zu öffnen.

 
 

 

Die Geschichte von St. Peter

CHRAN-AIZ (historische Bezeichnung für Kronsbichl / Kronsbühel):
Die Fraktion „Kronsbichl“ beginnt beim Burggraben westlich vom Schloss Tirol und endet beim Grabbach. Mit diesem Namen bezeichnete man den Hügel des heutigen St. Peter.
Die ehemalige Hangstufe „Chran-Aiz“ wurde in der Urzeit bereits intensiv für Siedlungszwecke genutzt. Sie bestand aus 6-7 Hütten von je 5 bis 6 m² und bot maximal 50 Menschen Unterkunft. Die erstaunlich kleine Größe der Unterkünfte und die relativ hohe Zahl an Einwohnern können als Schlüsselgrößen für weitere Siedlungen der Vorzeit gewertet werden.
Ein Gut „Chranspühel“ und der „Walchuner“ werden erstmals in einer Urkunde aus dem Jahr 1387 erwähnt.
Interessant ist, dass die „Chranspüheler“ seelsorgerlich nicht von der Pfarre St. Peter sondern von der Erzpfarre Tirol betreut wurden. So war es z.B. einem St. Peterer Geistlichen verwehrt, ein „Kronsbichler Kind“ aus der Taufe zu heben oder einem sterbenden „Chranspüheler“ die letzte Ölung zu erteilen.

Mitten im Naturpark Texelgruppe - Panoramaansicht

St. Peter - Wandern und mehr...
Nur einen Steinwurf von Dorf Tirol entfernt …
Vom Osten gelangen Sie nach St. Peter über Dorf Tirol in einer ca. 30-minütigen Gehzeit mit herrlichem Panoramablick. Sie folgen dem Schlossweg, durchqueren den Tunnel „Knappenloch“ bis nach Schloss Tirol und St. Peter. Der Schlossweg ist nur für die Bewohner von St. Peter befahrbar.
Vom Westen – Algund oder Gratsch bei Meran – erreichen Sie St. Peter über die Laurinstrasse und Schloss Thurnstein.
Ein öffentlicher Linienbus verkehrt werktags stündlich ab 8.30 Uhr bis 19.00 Uhr von Meran bis nach Thurnstein.
St. Peter bietet optimale Anbindungen an unterschiedlichste Spazier- und Wanderwege wie zum Beispiel zum Algunder Waalweg, zum Kulturweg, hinauf zum Farmer Kreuz oder nach Vellau. Die Umgebung rund um Dorf Tirol und St. Peter hält besonders für Kultur- und Geschichtsliebhaber zahlreiche Attraktionen bereit.

Pflegezentrum für Vogelfauna

Tel. 0473 221500 - Fax 0473 206422 - www.gufyland.com

Unterhalb des Burghügels von Schloss Tirol befindet sich eine für Südtirol einzigartige Einrichtung: das Pflegezentrum für Vogelfauna. Die geographische Lage bietet optimale Voraussetzungen für die Pflege und Betreuung kranker und verletzter Vögel. Ein besonderes Highlight des Zentrums sind die täglich veranstalteten Flugvorführungen über dem Burghügel von Schloss Tirol. Gäste und Interessierte haben die einmalige Gelegenheit, die Greifvögel aus der Nähe zu beobachten und kennen zu lernen. Empfehlenswert ist auch der neue Botanik- und Vogellehrpfad.

April bis Anfang November: 10.30 - 17.00 Uhr.
November bis März: nur an Sonn- und Feiertagen, 13.00 - 16.30 Uhr
Flugvorführungen:
April bis Anfang November: um 11.15 Uhr und 15.15 Uhr
November: um 15.00 Uhr
(MO geschlossen)